Garten 2019

on

Garten 2019 😊

Die letzten drei Wochen war es hier am Bodensee schon sehr frühlingshaft, so dass mich das Gartenfieber wieder so richtig gepackt hat!
Dieses Jahr können wir unseren Gemüsegarten vergrößern, juhuu! Er wächst nach oben hin um 20qm, hier haben wir die Erlaubnis vom Vermieter bekommen die Rasenfläche bis zum Hof komplett umzugraben. Das ist auch schon geschehen, Beete und Wege sind markiert und insgesamt 800 Liter gute Bioerde darauf verteilt. Auch habe ich schon angefangen auf Spaziergängen Steine für die hübsche Beetumrandung zu sammeln. Außerdem gibt eine Nachbarin einen Teil ihres Beets auf, das dürfen wir übernehmen. Zuerst dachte ich, es handle sich dabei um eine Fläche von grob 2x2m… die habe ich dann schonmal umgegraben. Abends sagte sie mir dann, dass sie Hölzchen gesteckt hat, was sie eigentlich meinte… 12qm!! Auf der Fläche wollen wir Kartoffeln pflanzen. Da sie ja nun aber viel größer ist, als gedacht, wird noch weiteres Gemüse dazukommen, ich weiß nur noch nicht welches. Vielleicht ein zweites Süßkartoffelexperiment? Die waren ja letztes Jahr nix, so dass ich sie eigentlich nicht mehr anbauen wollte, aber bei sooo viel Platz…. Vielleicht vielleicht
😊 Insgesamt haben wir jetzt jedenfalls etwas über 60qm und somit doppelt so viel Anbaufläche wie im letzten Jahr 😊
Jede Menge Platz um gaaaaaaanz viele leckere Möhrchen anzupflanzen und ansonsten von allem mehr und noch zusätzlich Kohl und Kartoffeln <3

Auberginen

Im Februar war es dann schon Zeit mit den ersten Aussaaten zu beginnen. Seit dem 07. Februar sind Kohlrabi, Rotkohl, Blumenkohl, Auberginen und Paprika in der Erde.
Ich säe in Kokosquelltabletten in kleinen Zimmergewächshäusern. Da ich ja nun ein Krabbelbaby habe, können die aber nicht mehr einfach vor dem bodentiefen Wohnzimmerfenster stehen. Deshalb ist unser alter Esstisch im Wohnzimmer eingezogen und ist jetzt meine Anzuchtstation. Es wird schon eng…
Kohlrabi, Rot- und Blumenkohl habe ich letztes Wochenende in kleine Töpfchen gesetzt. In zwei bis drei Wochen können die schon ins Beet einziehen. Die Auberginen sind seit heute auch in ihren finalen Töpfen, bleiben aber noch bis Mai im Haus. Am kommenden Wochenende möchte ich auch die Paprika eintopfen. Hier habe ich insgesamt 24 Pflanzen aus 7 verschiedenen Sorten. Ich bin gespannt. Sie haben schonmal einen guten Vorsprung im Vergleich zu letztem Jahr, als ich sie erst Ende März ausgesät hatte.

Vielleicht schaffen wir es in den nächsten Tagen ja in den Gartencenter, ein paar Blümchen holen und auch die ersten Salatsetzlinge. Ich habe letztes Jahr 2 Folientunnel gekauft, aber noch nicht genutzt. Ich denke darunter wird sich der Salat wohlfühlen.
Ansonsten steht als nächstes an: Tomaten aussäen und das Erdbeerfeld „putzen“, also alte Blätter und Beikräuter entfernen. Außerdem fehlen noch eine Menge Steine zur weiteren Beetumrandung.

Es gibt immer was zu tun und ich freue mich sehr, dass es endlich losgeht im Garten! Mal schaun, vielleicht gibt es dieses Jahr ja nicht nur einen Plan und eine Rückschau, sondern auch ein paar Beiträge zwischendurch 😉
Auf jeden Fall wird fleißig auf Instagram dokumentiert! Zu finden unter Schokomaulwurf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*